Cerca


stampa pdf

RAID 0/1 vers RAID0



Ce guide ne s'applique pas aux serveurs avec un RAID HARD. Il est uniquement applicable au RAID en soft!

Vorwort





Zugriff per TSE


Der Zugriff auf das Raidtool erfolgt über TSE, deren Verwendung hier ausführlich erklärt ist:
WindowsZugriff.
Begeben Sie sich nun auf START, ALL PROGRAMMS, VIA, RAID und VIA RAID TOOL



Nun wird unten rechts in der Taskleiste die Icone für VIA RAID erscheinen und von dort durch einen Doppelklick gestartet werden.


Löschung RAID0/1


Damit beide Festplatten auch sauber ins RAID0 aufgenommen werden, muss man zuerst das bestehende RAID0/1 löschen. Hier sollte beachtet werden das der Server zwischen dem Löschen und der Abschliessung des Rebuild NICHT neustarten darf. Dies führt zu einer Hardewarepann da das BIOS nicht mehr korrekt konfiguriert ist.

Wählen Sie ARRAY 0 (RAID1) aus und klicken mit der rechten Maustaste.
Das Menü mit der Auswahl REMOVE ARRAY wird hier erscheinen.



Löschen Sie nun das ARRAY :



Sobald Sie durch YES bestätigt haben ist das RAID 1 gelöscht.




Erstellung RAID0


Jetzt können Sie in der oberen Leiste auf ''RAID 0" klicken, um so ein neues RAID zu erstellen.



Durch einen Mausklick auf AUTO werden die vorhandenen Festplatten angezeigt und die Installation des RAID durch CREATE gestartet werden.
Es wird eine Warnung erscheinen die daran erinnert das ihr Betriebssystem sich im Stripe befindet.
Durch eine Bestägitung erscheint nun die Frage ob das Betriebsystem erhalten bleiben soll.
Dies muss natürlich durch YES bestätigt werden.


Eine Warnung wir erscheien : data on all ohter RAID member disks will be destryed gefolgt von der Frage: ''Are you sure to use these disks to create a Stripe Array?".
Auch hier muss durch OK und YES bestätigt werden.



Es erfolgt nun eine kurze Syncronisations die anschliessend zu der Rekonstruktions des RAID führen.



Das REBUILD des RAID wird hier nun durch eine Statusanzeige dargestellt:




Abschluss


Die Synconisation des RAID kann er 40 Minuten dauern.
Sollten Sie noch Probleme oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an kundendienst@ovh.de